Skip to main content

Tipps nach der Weisheitszahn OP

Müssen die Weisheitszähne operativ entfernt werden, gibt es nach der Operation einiges zu beachten, damit die OP-Wunden schnell abheilen. Deshalb haben wir für Sie in diesem Artikel die wichtigsten Tipps nach einer Weisheitszahn OP zusammengefasst, die ihnen helfen sollen, die geeignete Mundhygiene anzuwenden und ein paar Methoden zur Linderung der Schmerzen aufzeigen.

Die Weisheitszahn OP

Bevor wir mit den Tipps für nach der Weisheitszahn OP beginnen, schauen wir uns zunächst die Operation an. Nach der Abklärung durch den Zahnarzt, ob eine Entfernung der Weisheitszähne notwendig ist oder nicht, folgt dann die Entfernung durch einen Zahnarzt oder Kieferchirurgen.

weisheitszähne wann rausDer Patient erhält vor der OP in der Regel eine örtliche Betäubung, in besonderen Fällen kann die Extraktion auch mit einer Vollnarkose durchgeführt werden. Dies geschieht meist aber nur auf den besonderen Wunsch des Patienten hin oder bei Kindern.

Die Operation an sich ist für den Patienten schmerzfrei. Nach der OP werden meistens Schmerzen und Einschränkungen beim Kauen auftreten, die nach der Heilungsphase aber wieder verschwinden. Wie lange dies dauert, hängt von der Ausgangssituation der Weisheitszähne ab, aber auch vom Verhalten des Patienten nach der OP. Deshalb richten sich unsere ersten Tipps nach der Weisheitszahn OP sich direkt an die Stunden nach der OP.

Tipps nach der Weisheitszahn OP: Die ersten Stunden nach der OP

Meist wird nach der OP ein Verbandsmull auf die Wunde gelegt, damit dieser das Blut aufnimmt und die Gerinnung beschleunigt. Dieser wird von vielen Menschen als störend empfunden, dennoch sollten Sie den Verbandsmull unbedingt mindestens 30 Minuten auf der Wunde lassen. Nachdem der erste Mull entfernt ist, muss die Wundstelle sauber gehalten werden, das heißt, wenn die Wunde weiterhin blutet, muss ein neuer Verbandsmull angelegt werden. Keinesfalls sollte die Wundstelle berührt werden und auch nicht mit der Zunge abgetastet werden, dies stört die Gerinnung und Bakterien können leichter in die Wunde eindringen.

Sollten die Verbandsmulle nicht wirklich helfen und die OP-Wunde auch nach 12 Stunden noch bluten, können Sie anstelle des Verbandsmulls auch angefeuchteten Teebeuteln nutzen. Besonders Kamillentee besitzt entzündungshemmende Wirkungen und Gerbstoffe, die die Blutgerinnung anregen und somit helfen die Blutung zu stoppen und die Heilung zu fördern.

Hinweis: Wenn die Wunde anhaltend weiter blutet, wenden Sie sich bitte zeitnah bei Ihrem Zahnarzt, damit er die Naht prüfen kann.

Tipps nach der Weisheitszahn OP: Mit Eis kühlen

Eine Schwellung an der Operationsnaht und der Umgebung des Zahnbettes ist normal, um diese etwas zu reduzieren und die Schmerzen zu lindern, können Sie nach dem Abklingen der Betäubung, mit einer Kompresse oder Eis kühlen.

weisheitszähne drückenWichtig hierbei ist, das Kühlmittel sollte sich angenehm anfühlen und nicht zu kalt sein. Das Eis ist besonders innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Operation hilfreich gegen die Schwellung. Nach diesem Zeitraum, kann es ebenfalls gegen die Schmerzen helfen, wird aber keine Wirkung mehr auf die Schwellung haben.
Nach einer gewissen Zeit, die Sie vorab mit dem Zahnarzt absprechen sollten, kann anstelle des Eises aber auch ein Wärmekissen für die Wange genutzt werden, viele Menschen empfinden die Wärme ebenfalls als Schmerz lindert, jedoch sollte nicht direkt zwischen warm und kalt gewechselt werden und zuvor unbedingt das Gespräch mit dem Arzt gesucht werden.

Tipps nach der Weisheitszahn OP: Schmerzmittel und Antibiotika

tipps nach weisheitszahn opIhr behandelnder Zahnarzt wird mit Ihnen die genaue Einnahme von Schmerzmitteln und Antibiotika durchsprechen. Sollten Sie Fragen dazu haben, scheuen Sie sich nicht diese zu stellen, denn die korrekte Einnahme des Antibiotikas ist für die Heilung enorm wichtig. Sie müssen darauf achten, die richtige Menge zu nehmen und dies auch über einen ausreichenden Zeitraum. Wird die Einnahme der Medikamente zu früh gestoppt, können Entzündungen und Komplikationen beim Heilen die Folge sein. Auch beim Schmerzmittel halten Sie sich bitte genau an die Angaben des Arztes, denn nicht jedes Schmerzmittel darf mit Antibiotika kombiniert werden.

Tipps nach der Weisheitszahn OP: Die Wundheilung unterstützen

Hinweis: Um die Wundheilung zu unterstützen, gibt es einige Tipps und Tricks, Sie sollten jedoch bei der Nutzung dieser Vorschläge vorsichtig sein. Fragen Sie vorab am besten Ihren Zahnarzt, ob er Ihnen diese ebenfalls empfehlen würde.

Ein Tipp ist es, den Mund mit Salzwasser auszuspülen. Hierfür brauchen Sie circa einen Teelöffel Meersalz auf 250 ml Wasser. Das Salzwasser sollte kurze Zeit im Mund behalten und anschließend wieder ausgespuckt werden. Das Salz hat eine antibakterielle Wirkung auf die Wunde und regt die Selbstheilung an. Zudem wird angetrocknetes Blut auf diese Weise schonend gelöst.

Innerhalb der ersten Tage sollten Sie den Mundbereich nicht kräftig auszuspülen oder reizende Mundspülungen nutzen. Diese Verzögern die Heilung und können schlimmstenfalls die Wunde aufgehen lassen. Beim Zähneputzen sollten Sie ebenfalls vorsichtig sein, wenn Sie in den Bereich der OP Wunde kommen.

Legen Sie beim Schlafen den Kopf etwas erhöht. Beispielsweise mithilfe von Kissen, dies lindert das Schmerzgefühl und begünstigt das Abklingen von Schwellungen.


Ähnliche Beiträge